Meine Philosophie, mein Konzept, meine Ziele

Grundannahmen meiner Arbeit

Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch in seiner Geschichte, seinen Gedanken, Gefühlen, Bedürfnissen und seinem Erleben einzigartig und einmalig ist. Aus diesem Grund wird das Interkulturelle Coaching, die Interkulturelle Beratung sowie das Interkulturelle Training immer individuell auf die Voraussetzungen und Bedürfnisse jedes Menschen, jedes Paares, jeder Familie und jeder Gruppe zugeschnitten und daran angepasst sein.

 

Ich bin der Überzeugung, dass es jeder Mensch auf dieser Erde verdient, glücklich zu sein und selbst seinen inneren Frieden erreichen kann und ebenso seine beruflichen und persönlichen Ziele verwirklichen kann, wenn er es sich wünscht, Mut hat und bereit ist daran zu arbeiten. Auf diesem Weg kann ich Sie begleiten und unterstützen.

 

Die Haltung, die meiner Arbeit zugrunde liegt, ist die der achtsamen Präsenz, der Aktzeptanz und des Vertrauens in die inneren Prozesse der Menschen. Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch und jedes Paar in seiner Geschichte, seinen Gedanken, Gefühlen, Bedürfnissen und in seinem Erleben einzigartig und einmalig ist. 

Methoden und Techniken der Beratung und des Coachings

Methoden des Personal Coachings und des Business Coachings

Es geht um ein integratives Coaching welches, u.a. auf einem Methodenmix verschiedener Kommunikationstechniken und psychologischer Perspektiven, wie dem Verhalten, der Kognition und der emotionalen Intelligenz basiert. Im Coaching-Prozess werden u.a. auch Techniken und Methoden des Systemischen Coachings, der Systemischen Beratung, der Mediation, der gewaltfreien Kommunikation angewandt.
 

Was das Coaching interkulturell macht, ist die Einbeziehung der Kultur als Veränderungskraft, um das gesamte Potential des Coachees zu wecken und ihn/sie bei seinem/ihrem Integrationsprozess in der deutschen Gesellschaft, sowie in seinem/ihrem privaten und beruflichen Leben zu unterstützen.

 

ch integriere verschiedene psychologische/psychotherapeutische, soziologische und anthropologische Ansätze, Methoden und Techniken, wie z. B. aus der kognitiven Verhaltenstherapie, der interkulturellen Psychotherapie, der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie, der systemischen und lösungsorientierten Therapie und Beratung, der gewaltfreien Kommunikation, der Mediation, dem Coaching, dem Stressbewältigungstraining, dem interkulturellen Training. Während des beraterischen Prozesses werden auch praktische Übungen durchgeführt.

 

Die Beratung des Paares und der Familie ist vollständig maßgeschneidert. D.h. es wird von den Bedürfnissen, Wünschen und Zielen des Einzelnen, des Paares und der Familie als System ausgegangen. Das Paar und die Familienangehörigen teilen ihre Themen, Ziele, Probleme und Konflikte mit. Meine Aufgabe ist es unter anderem, die Besprechung zu strukturieren und den Teilnehmern zu helfen, Lösungen zu finden, die zur Verbesserung ihrer persönlichen Situation sowie der des Paares und der Familie beitragen.

Wichtige Hauptziele bei Barrera-Interkulturell:

Die Prävention

Durch die unterschiedlichen und vielfältigen interkulturellen Angebote möchte Barrera-Interkulturell, dass Expats und Arbeitsmigranten und deren Familien vorzeitig in der Fremde eine gesunde und stabile kulturelle Anpassung erreichen. Indem sie, u.a. Wissen, Erkenntnisse und Bewusstsein gewinnen über die eigene kulturelle Prägung und die der neuen Kultur.

Die Hilfe zur Selbsthilfe

Das Erfahrene und Gelernte soll in das alltägliche Leben übertragen und weiter gelebt werden. Für eine Verfestigung und Internalisierung der Veränderung der Denk-, Verhaltens- und Kommunikationsmuster können die Teilnehmer vor allem in Ihrem Alltag selbst sorgen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Barrera-Interkulturell.de